Phoenix Enzymreiniger Tiergerüche beseitigen

Tiergerüche beseitigen

In diesem Beitrag möchte ich das Thema Phoenix Enzymreiniger Tiergerüche beseitigen behandeln.  
Ich bin mit meiner Frau zusammen, selber „Mehrtierhalter“ (Drei Hunde), weil uns Tiere und deren Wohl eine Herzensangelegenheit sind. Außerdem brauche ich unsere Tiere, als Teil unserer Familie. Von daher kenne ich nicht nur die schönen Seiten, sondern kann hier ganz offen erzählen, das können ganz schöne Drecksbuckel sein. Aber ich finde zu einer artgerechten Haltung gehört auch klare Zugeständnisse an mein Rudel – „Ihr seid Hunde, und Hunde machen Sachen die Hunde einfach gerne machen möchten – also ist das so“.
Als ich vor Jahren den Vertriebsauftrag für den Phoenix Enzymreiniger übernommen habe, geschah das schon ganz klar in der Absicht, diesen für mich selber in mein Leben einzubinden. 

Eine kleine Anekdote:

Mein Rotti hatte eine ganz klare Abneigung gegen seine Liegedecke, wenn meine Frau, mal wieder der Meinung war, „das Ding muss ich Waschen“. Er hat dann einfach die seiner zwei Kumpel genommen, so dass diese dann seine benutzen mussten. Nach einigen Tagen beanspruchte er dann seine wieder zurück.
Haben wir jedoch die Decke mit dem Phoenix gewaschen, oder das Körbchen eingesprüht, hat er die anstandslos angenommen. Denn der Phoenix beseitigt Gerüche nachhaltig und hinterlässt bei dem gereinigten Material den Zustand der Neutralität. Zwar hat der Phoenix kurzfristig einen gewissen Eigengeruch, der verschwindet aber sehr schnell.
Ich hoffe Ihr habt Verständnis dafür, das ich hier nicht alle Möglichkeiten aufzählen kann, bei dem Euch der Phoenix Enzymreiniger Tiergerüche beseitigen unterstützen kann.

Was kann ich mit dem Phoenix Enzymreiniger Tiergerüche beseitigen machen:

Zur Erklärung zum Phoenix muss erwähnt werden, dass es lediglich ein Reiniger ist. Also der Phoenix Teppichreiniger ist derselbe wie der Phoenix Katzenurin oder Phoenix Maschinenreiniger. Also werde ich der Frage in der Überschrift hier kaum gerecht werden können, wenn ich versuche alles aufzuzählen. Als Faustregel jedoch gilt. Sie können den Phoenix überall da einsetzen wo es um Wasserbeständige Materialien geht.

Der Phoenix ist:

abwasserneutral, nicht ätzend, nicht dämpfend, 100% biologisch abbaubar,
ungiftig für Ihre Kinder – Ihre Haustiere – Ihre Familienmitglieder,
unbedenklich im Einsatz in Küchen – Gastronomie – Lebensmittelfreigabe.

Wie arbeitet der Phoenix und was macht er:

Enzyme werden umgangssprachlich auch Fermente genannt und sind zumeist Proteine. Sie sind Profis, wenn es darum geht, biochemische Zersetzungs- und Umwandlungsprozesse anzuschieben. Wir kennen Fermente aus dem Gärungsprozess beim Sauerteig, um aus Weißkohl Sauerkraut werden zu lassen oder aus der Herstellung von Bioethanol der aus nachwachsenden Rohstoffen wie Getreide oder Zuckerrüben hergestellt wird. Die in den Pflanzen enthaltenen Kohlenhydrate werden mit Hilfe von Enzymen und Hefe zu Alkohol vergoren werden. Das bedeutet wir haben mit unserem Phoenix von Besten abgeguckt. Mutter Natur.

Lernen von Mutter-Natur.

So wurde Phoenix Enzymreiniger speziell dafür entwickelt, Verschmutzungen und Gerüche mit Hilfe natürlicher Enzyme zu beseitigen. Dabei packt unser Enzymreiniger die Verschmutzungen und Gerüche an der Wurzel und beseitigt diese nachhaltig und auch in der Tiefe von saugenden Materialien.

Was macht der normale Mensch, wenn es übel riecht? Richtig, er greift zum bunten Reiniger, gießt/sprüht/reibt/ das auf die stinkende Stelle und rubbelt darauf/daran herum. Dabei ist es fast unwichtig um welchen Verursacher es sich handelt. Tiergerüche Tier oder Urin generell), Tierdecken, Transportboxen, Zwinger, Nikotin, Fisch, Zwiebeln um.
Definition Geruch:

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass sie kaum einen Reiniger finden werden, dem sie so vertrauensvoll ihre Tiere anvertrauen können und der so hervorragende Ergebnisse liefern wird.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich auf Kommentare aber auch Bewertungen.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: